Im Sommer 1971 haben die ersten Vereinsmitglieder ihre sonnensatten Tomaten bei uns geerntet.

Im Laufe der Jahre haben immer mehr Menschen Spaß daran gefunden in der Erde zu graben, Radieschen zu säen, fröhlich zu grillen und sich ein verträumtes Stündchen im Liegestuhl zu gönnen.

Dies hat die Stadt Frankfurt am Main ver­anlasst uns mehr Platz zu geben.

Heute gehören zu unserem Verein 98 Kleingärten in drei Anlagen.

Bei uns treffen Junge auf Alte, Familien auf Singles.

Unsere Kleingärten sind Erlebnisräume für Kinder; hier können sie gefahrlos spielen und spielerisch die Natur entdecken.